4. Advent: Schokoladen-Cantuccini mit Pistazien


Zum 4. Advent gibt es von mir natürlich wieder ein Rezept für leckeres Gebäck, welches sich noch dazu sehr gut verschenken lässt. Als unkompliziertes und schmackhaftes Last-Minute-Geschenk, sind diese Schokoladen-Cantuccini mit Pistazien genau das Richtige – natürlich nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zu allen anderen Gelegenheiten.

„Schokoladen-Cantuccini
„Schokoladen-Cantuccini

Zutaten für ein Blech

250 g Mehl
120 g Zucker
100 g Pistazien ohne Schale
100 g dunkle Schokolade
30 g Butter
2 Eier
1 El Kakao
1 EL Vanillezucker
1 Tl Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Schokolade und Butter zusammen schmelzen und mit allen anderen Zutaten außer den Pistazien zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend die Pistazien einarbeiten. Je nach gewünschter Größe, den Teig zu einer bis zu drei Rollen formen (ich habe nur eine Rolle aus dem Teig gemacht und diese noch etwas platt gedrückt, weil ich gerne größere längliche Cantuccini backen wollte).

Die Teigrolle(n) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 15 Minuten backen. Nun den vorgebackenen Teig solange er noch warm ist schräg in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf dem Blech verteilen und noch einmal für ca. 15 Minuten backen. Trocken verpackt sind die Cantuccini nun mehrere Wochen haltbar.

„Schokoladen-Cantuccini


Like it? Share with your friends!