Ananas zu Hause im Top anpflanzen


Eine Ananas selber anpflanzen - hier die Anleitung

Eine Ananas selber anpflanzen - hier die AnleitungEine Ananas zu Hause im Topf anpflanzen – so geht´s Schritt für Schritt

Wenn Sie zu Hause eine Ananaspflanze im Topf anpflanzen möchten, sollten Sie dabei folgendes beachten: Es ist wichtig, dass die Ananas zuvor nicht eingefroren wurde (beim Transport zum Beispiel); auch sollte sie möglichst frische und saftig grüne Blätter haben.


 

Um die Pflanze in einem Topf anzupflanzen geht man wiefolgt vor:

01 Zunächst trennt man den Blattschopf von der Frucht (mit einigen Zentimetern Fruchtfleisch)

02 Anschließend trennt man vorsichtig das Fruchtfleisch vom Stiel (die restliche Frucht kann man ganz normal verbrauchen)


03 Nun wird der Stiel unterhalb des Ansatzes gekürzt und anschließend noch die unteren Blätter entfernt, um so die Sprossen freizulegen (aus denen später die Wurzeln sprießen)

Achtung: Das Fruchtfleisch muss komplett entfernt werden (dieses kann man vorsichtig abschaben – so legt man eine Art Stempel frei) Beachten sollte man an dieser Stelle auch, dass man nicht zu viele Blätter abschneidet, weil die Pflanze sonst in ihrer Entwicklung stagniert! (Die Pflanze braucht ihr Blattwerk um Wasser aus der Luft zu gewinnen)

04 Nun kann man den Strunk der Pflanze senkrecht in die Erde setzen – fertig!

Wichtig

  • Beim Gießen sollte man unbedingt Staunässe vermeiden! Da die Pflanze in der Lage ist, der Luft Feuchtigkeit zu entziehen, steckt sie kurze, trockenere Perioden sehr gut weg und ist deshalb äußerst genügsam.
  • Im Winter ist Ruhezeit angesagt, wegen der fehlenden Sonne. In diesen Monaten sollte man wenig gießen und einen möglichst hellen Standort wählen.
  • Mit einer Fruchbildung kann man frühestens nach 3 Jahren rechnen, allerdings ist dies in unseren Breiten eher unwahrscheinlich und wahrscheinlich auch besser so, weil die Mutterpflanze dann normalerweise abstirbt (jedoch bilden sich seitlich neue Sprösslinge aus, die man dann wieder einpflanzen kann).

Die Pflanze braucht viel Licht und möglichst hohe Temperaturen. Auch eine hohe Luftfeuchtigkeit von – am besten – über 60% ist wichtig, da die Pflanze über die Blattoberseite Wasser aufnimmt.

[Das Bild ist von Paul V8 – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!