Anleitung: Anlasser beim Auto austauschen


Den Anlasser beim Auto wechseln und einen neuen einbauen - so geht´s

Den Anlasser beim Auto wechseln und einen neuen einbauen - so geht´sDen Starter beim Auto austauschen – so geht´s Schritt für Schritt

Viele Autofahrer kennen das Problem, wenn der Motor mal nicht anspringt. Neben diversen anderen Bauteilen kann häufig, gerade bei älteren Modellen, der Starter dafür verantwortlich sein. Man kann dies relativ einfach überprüfen, in dem man beim Drehen des Zündschlüssels auf das Geräusch achtet. Ist es völlig still oder ertönt nur ein kurzes Knacksen, so ist wahrscheinlich der Anlasser defekt. Eventuell kann auch die Batterie das Problem sein, was man aber sogleich überprüfen sollte, in dem man Stromquellen wie Radio, Licht und Ähnliches einschaltet. Funktioniert dies alles korrekt, ist nun sicher gestellt, dass der Anlasser defekt ist.


Jetzt gilt es herauszufinden, wo sich der Anlasser befindet in einem herkömmlichen Automobil. Der Anlasser sitzt immer seitlich am Getriebe, wo er mit der Schwungscheibe in Verbindung steht. Bei älteren Typen hat man meist einen guten Zugriff darauf, oftmals sogar von oben durch den Motorraum, wenn das Fahrzeug Frontantrieb hat. Bei neueren Modellen ist es meist schwieriger, da viele Abdeckungen und Blenden angebracht sind, die den Zugriff erschweren oder unmöglich machen. Hier hilft dann nur der Gang in die Werkstatt.

Sollte der Starter erreichbar sein, sind folgende Schritte für den Austausch nötig (Abweichungen sind möglich, je nach Automodell und Anlassertyp):

01 Minus- und Pluspol (in dieser Reihenfolge) der Autobatterie abklemmen

02 Alle Anschlusskabel lösen, die am Anlasser befestigt sind. Falls nötig mit Zettel die Position der Kabel notieren.

03 Die Halteschrauben lösen, die den Anlasser mit dem Getriebe/Motor verbinden.


04 Anlasser vorsichtig aus der Halterung ziehen.

05 Neuen Anlasser mithilfe der Führungshülse oder des Führungsstiftes langsam in die Halterung führen.

06 Halteschrauben wieder anziehen.

07 Sämtliche Anschlusskabel wieder an ihrer korrekten Position befestigen.

08 Plus- und Minuspol (in dieser Reihenfolge) der Autobatterie anklemmen.

[Das Bild ist von maureen lunn – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!