Anleitung: Bremsscheiben sauber machen


Bremsscheiben sauber machen

Bremsscheiben sauber machenBremsscheiben sauber machen – so geht´s Schritt für Schritt

Immer mehr Instandhaltungsarbeiten an Autos werden heute selbst durchgeführt, um Kosten zu sparen. Dazu gehört auch das reinigen der Bremsscheiben. Die benötigten Utensilien dafür sind Bremsenreiniger, einen Lappen, einen Wagenheber, Inbussschlüssel und einen Steckschlüssel. Hier bekommen sie nun eine Anleitung wie sie Schritt für Schritt die Bremsen ihres Autos richtig säubern.


Diese Anleitung kann nur zeigen, wie die Reinigung der Bremsscheiben theoretisch ablaufen kann. Arbeiten an Bremsscheiben und Bremssystemen sollte immer Fachpersonal und Profis überlassen werden!

01 Stellen sie ihr Auto auf einen harten und ebenen Untergrund ab und ziehen sie die Handbremse fest an

02 Öffnen sie nun die Motorhaube und schrauben sie den Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälter auf. Dieser befindet sich meist auf der rechten Motorseite.

03 Wählen sie nun ein Rad bei dem sie anfangen wollen und lockern sie die Radmuttern – achten Sie darauf, dass Sie sie noch nicht entfernen!

04 Nun bringen sie den Wagenheber an und bocken das Auto nach oben.

05 Jetzt können sie die Radmuttern entfernen und das Rad abnehmen.

06 Lösen sie die die Schrauben der beiden Bremssättel mit dem Inbussschlüssel.


07 Entfernen sie nun die Bremssättel indem sie sie auf und ab bewegen.

08 entfernen sie nun die Bremsscheibe, indem sie sie zu sich ziehen. Sollte sie zu fest sitzen, nehmen sie einen Gummihammer und schlagen sie vorsichtig auf die Bremsscheibe

09 kontrollieren sie die Vorder- und Rückseite der Bremsscheibe auf starke Rillen und Unebenheiten. – Sollte dies der Fall sein, sollten sie neue bestellen

10 reinigen sie die Bremsscheibe mit dem Bremsenreiniger und einem Tuch

11 nun können sie die Bremsscheibe wieder anbringen

12 setzen sie die Bremsbeläge wieder an die Bremsscheibe und ziehen sie die Schrauben fest

13 montieren sie das Rad wieder; achten sie darauf, dass die Muttern fest genug angezogen sind

[Das Bild ist von Bryn Pinzgauer – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!