Anleitung: Den Gartenteich im Frühjahr pflegen


Den Gartenteich vom Winter befreien und frühlingsfit machen

Den Gartenteich vom Winter befreien und frühlingsfit machenDen Gartenteich im Frühjahr pflegen – das ist zu machen

Wenn der Frühling naht, regt sich einiges im Garten. Die Pflanzen erwachen zu neuem Leben und im Gartenteich beenden die Fische ihren Winterschlaf. Für Sie bedeutet das eine Menge Freude, aber auch ein wenig Arbeit, denn Ihr Gartenteich benötigt die richtige Pflege, um sich optimale entwickeln zu können. Auf einige Dinge sollten Sie achten, wenn das Frühjahr die Gartensaison einläutet.


01 Mit der Fütterung der Fische beginnen Sie, wenn die Wassertemeperatur konstant bei 11 Grad Celsius liegt. Vielleicht haben Sie über den Winter spezielles Futter verwendet. Das ist nun nicht mehr nötig.

02 Das A und O in Ihrem Gartenteich ist das Wasser. Die Wasserqualität entscheidet über Wohl und Wehe Ihrer Fische. Wie alles andere im Garten auch muss das Wasser im Teich gepflegt werden, Ihre Fische werden es Ihnen danken. Zunächst sollten Sie im Frühling abgestorbene oder modrige Pflanzen aus dem Teich entfernen. Unter Umständen kann es zudem sinnvoll sein, das Wasser einmal komplett austauschen. So erhalten Sie das biologische Gleichgewicht in Ihrem Gartenteich.


03 Wenn Sie sich für einen kompletten Wassertausch entscheiden sollten, müssen Sie Ihre Fische „zwischenparken“. Dazu entnehmen Sie Teichwasser und füllen es in einen großen Wassertank oder in ein großes Becken. Am besten bedecken Sie den Tank oder das Becken mit einem Fischnetz. Einige Fische neigen zum Springen.

04 Auch Ihre Pflanzen brauchen Pflege. All jene, die den Winter überstanden haben, benötigen Pflanzendünger von Ihnen. Bei der Anordnung Ihrer Pflanzen sollten sie ihnen genügend Platz zueinander lassen, damit sie sich optimal entwickeln können. Gegen Algenwuchs ist es ratsam, verschiedene Schwimmpflanzen wie Hydrocleys, Eichhornia oder Anacharis zu verwenden. Wenn Sie alles erledigt haben, können Sie getrost Ihre Teichpumpe und die Filteranlage einschalten. Jetzt kann sich Ihr Teich bestens entfalten.

[Das Bild ist von coraburger – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!