Anleitung: iPod über die Auto-Anlage hören


Den iPod im Auto installieren und hören

Den iPod im Auto installieren und hörenIm Auto iPod hören – verschiedene Möglichkeiten zum Anschließen des mp3-Players an die eingebaute Autoanlage


Um beim Fahren die Lieblingsmusik mit dem iPod über die Anlage des Autos genießen zu können gibt es verschiedene Möglichkeiten. Vier davon werden in dieser Anleitung vorgestellt.

Dabei ist es zunächst entscheidend, welche Art von Player vorhanden ist. Zu beachten ist, dass die Apfel-mp3-Spieler der “Shuffle”-Serie” lediglich über einen Kopfhörerausgang, der auch als Datenverbindung zum PC fungiert, verfügen und nicht über den üblichen Apple-Anschluss.

Alle anderen iPods lassen sich anhand folgender Möglichkeiten an die Anlage des Autos anschließen:

01 Die erste Möglichkeit ist der Erwerb eines FM – Transmitters. Dieser wird über den Zigarettenanzünder betrieben und an den Player angeschlossen. Durch den Transmitter wird die Musik des Ipos auf einer bestimmten Frequenz zum Radio des Autos gesendet. Wird diese Frequenz also am Radio eingestellt, kann die iPod mp3 Musik bequem über die Auto Anlage gehört werden. Allerdings lässt die Qualität der Musik oftmals zu wünschen übrig.


02 Verfügt das Auto noch über einen Kassettenspieler kann der Ipod mit einem Adapter für das Kassettendeck an die Anlage des Autos angeschlossen werden. Mit einem solchen Adapter kann auch der iPod Shuffle verwendet werden, so dass man auch mp3 Musik aus dem Apple-mini hören kann. Nachteil dieser Variante ist das eventuell störende Verbindungskabel.

03 In vielen neuen Autos lassen sich Ipod-Docking-Stationen beim Kauf direkt hinzuerwerben. Das Fahrzeug ist dann mit allen erforderlichen Anschlüssen direkt ausgestattet und die Musik lässt sich in einwandfreier Qualität hören. Nachteil dieser Variante ist, dass sie im Vergleich zu den anderen Möglichkeiten hohe Kosten mit sich bringt.

04 Eine weitere Möglichkeit den Apple-Player zum hören von mp3 Musik an das Radio anzuschließen ist der Einsatz eines Klinkenanschlusskabels (3.5mm Stecker). Hierzu muss das Radio im Auto jedoch den erforderlichen Klinkenanschluss besitzen. Vorteil der Variante ist, dass sie preisgünstig ist. Außerdem ist die Übertragungsqualität sehr gut. Wie beim Kassettendeckadapter kann das Verbindungskabel eventuell störend sein.

[Das Bild ist von Skeggzatori – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!