Anleitung: Rasen richtig pflegen


Den Rasen optimal pflegen: das sollte man im Frühjahr, Sommer und Herbst beachten...

Den Rasen optimal pflegen: das sollte man im Frühjahr, Sommer und Herbst beachten...Das 1×1 der Rasenpflege – so bleibt der Rasen schön

Ein schöner, gesunder Rasen ist das Ergebnis richtiger Pflege. Hier einige Tipps für einen schönen „grünen Teppich“.


01 Abrechnen
Das Wichtigste vorm Winter: Blätter, Zweige und Äste entfernen. Liegengebliebenes Herbstlaub ist Gift für den Rasen. Die Sonne kommt nicht durch, wodurch das Gras vergilbt und Pilzinfektionen entstehen.

02 Bodenproben
Alle drei Jahre mit einem Spaten Proben von verschiedenen Stellen des Rasens entnehmen. Bodenlabore prüfen den Nährstoffgehalt- ggf. wird dann ein passender Dünger empfohlen.

03 Mähen und Schneiden
Von März bis Ende Oktober alle 7 – 14 Tage mähen. Das macht den Rasen strapazierfähiger. Überstehendes am rand per Hand abschneiden. Gebrauchsrasen maximal auf 4 cm kürzen.


04 Vertikutieren
Nach dem ersten Mähen im Frühjahr sollten Sie zum Vertikutierer greifen. Dieser reißt das Moos aus dem Rasen, sodass wieder genügend Luft an die Graswurzeln kommt. Im Oktober wiederholen.

05 Düngen
Die ersten Düngegabe der Saison sollte im März/April nach dem Vertikutieren liegen. Direkt danach wässern, damit sich der Dünger optimal verteilen kann. Im Mai und Spätsommer erneut so verfahren.

06 Giessen
Wässern Sie Ihren Rasen frei nach dem Motto „Klotzen, nicht kleckern“: Vor allem im Sommer morgens und abends durchdringend gießen. Lässt die Trockenheit im Herbst nach, weniger wässern.

[Das Bild ist von daspaddy – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!