Backofen sauber machen – Anleitung


Eingebrnnter Schmutz im Backofen - so bekommt man ihn weg!

Eingebrnnter Schmutz im Backofen - so bekommt man ihn weg!Den Backofen sauber machen – auch bei eingebranntem Schmutz – mit Rasierschaum, Geschirrspültabs oder Essig!

Wer kennt das nicht? Im Grunde hat man bei der Benutzung des Backofens auf die Sauberkeit geachtet und dennoch ist es er wieder dreckig und der Schmutz ist eingebrannt. Das führt nicht nur zu unangenehmen Gerüchen sondern sieht auch nicht besonders appetitlich aus. Hier kann nur ein effektives Handeln helfen um den Schmutz aus dem Ofen wieder zu entfernen.


01 Rasierschaum (der absolute Geheimtipp!)

  • Den fast abgekühlten Backofen, großzügig mit Rasierschaum einsprühen.
  • Etwa 20 Minuten lang ruhen und einwirken lassen.
  • Das Ganze dann mit einem Schwamm und warmem Wasser abwaschen.
  • Danach mit klarem Wasser nachwischen.
  • Nun den Backofen noch kurz aufheizen, damit der Geruch des Rasierschaums verschwindet.
  • Fertig! Der Backofen riecht nicht mehr und ist darüber hinaus wie neu.

02 Mit Wasser und Geschirrspülertabs


  • Einen Becher voll mit Wasser (ca. 250ml) füllen.
  • Das Wasser in das Backrohr gießen und 1-3 Geschirrspülertabs hinzugeben.
  • Mit den Tabs alles richtig einreiben.
  • Das Ganze dann anschließend mit einem Schwamm scheuern.
  • Der Backofen müsste nun sauber sein.

03 Mit Essig als Wundermittel

  • Ein Putztuch mit Essig tränken und den Backofen damit reinigen.
  • Eventuell erneut mit Essig einreiben.
  • Einen Tag lang einwirken und ruhen lassen.
  • Am nächsten Tag dann mit klarem Wasser auswaschen und der Backofen ist sauber.

[Das Bild ist von Michael Beat – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!