Badebekleidung richtig pflegen – so macht man mit Badehose, Badeanzug und Bikini alles richtig


Bikini, Badehose und Badeanzug richtig pflegen

Bikini, Badehose und Badeanzug richtig pflegenBadehose, Badeanzug oder Bikini richtig pflegen – so macht man´s richtig

Die Pflege der Badebekleidung beinhaltet nicht nur das Aufhängen an der Wäscheleine nach dem erfrischenden Bad im Chlor-, Salz-, oder Seewasser. Wer lange etwas von seiner Badebekleidung haben möchte, muss diese entsprechend pflegen.


01 Wie behandelt man die Badehose oder den Bikini nach dem Schwimmen?

  • Direkt nach dem Schwimmen wickelt man die Badebekleidung in ein Handtuch ein. Zuhause sollte man sie dann noch einmal mit Seifenwasser im Waschbecken ausspülen und trocknen lassen oder gleich in die Waschmaschine stecken, damit Chlor oder Salz ausgespült werden.
  • Chlor und Salz würden die Badebekleidung zu stark angreifen, wenn der Badeanzug oder die Badehose nach dem Baden nur zum Trocknen aufgehängt und weggelegt werden würde. Denn nicht nur Chlor sondern auch Sonnencreme sorgen dafür, dass sich die Elastane der Badebekleidung zersetzen und der geliebte Bikini anfängt, auszuleiern. Wenn Sie die Badebekleidung im Handtuch liegen lassen, riskieren Sie Stockflecken.

02 Wie sollte man die Badebekleidung waschen?


  • Zum Spülen im Waschbecken und für die Wäsche in der Waschmaschine sollten Sie Feinwaschmittel verwenden. Das Programm für die Waschmaschine sollte ein Seiden- oder Feinwaschprogramm sein. Waschen Sie die Kleidung bei 30 bis 40 Grad.
  • Zur Schonung kann man einen Wäschesack verwenden.
  • Beim Waschen sollte man auf keinen Fall Weichspüler verwenden.

Tipps und Tricks

  • Da Badekleidung groben Flächen gegenüber empfindlich ist, sollte man raue Poolränder et cetera meiden. Gucken Sie also lieber ein Mal mehr nach, wo Sie sich hinsetzen.
  • Meiden Sie die Massagedüsen der Whirlpools. Diese sorgen zusammen mit der erhöhten Wassertemperatur dafür, dass die Badebekleidung ausleiert.
  • Tragen Sie die Sonnenmilch bereits einige Minuten auf, bevor Sie den Badeanzug anziehen. So kann der Sonnenschutz einziehen und schädigt die Badebekleidung nicht zusätzlich. Zudem können Sie so auch Flecken vermeiden.
  • Wenn Sie den Badeanzug sofort waschen, vermeiden Sie auch eine Verfärbung durch das Chlorwasser.

[Das Bild ist von quapan – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!