Blumen richtig aussäen: Schritt-für-Schritt-Anleitung


Blumen shon am Anfang des Jahres aussäen, damitm an im Frühjahr und Sommer prächtige Blüten hat!

Blumen shon am Anfang des Jahres aussäen, damitm an im Frühjahr und Sommer prächtige Blüten hat!Aussaat- Blütenpracht aus der Samentüte

Damit Sie sich schon ab Mai über blühende Balkonkästen freuen können, werden Sommerblumen wie Petunie, Lobelie, Nelke oder Geranie im Januar gesät. Da das Tageslicht für ein gesundes Wachstum jedoch nicht ausreicht, setzt man Pflanzleuchten ein. Praktikabel sind einfache Energiesparlampen, die man dicht über die Saaten hängt.


Wer dagegen ohne Zusatzlicht frühzeitig aussät, gewinnt bei den meisten Balkonblumen keinen Vorsprung. Im Gegenteil: Zu frühe Saaten führen zu schwachen und kränkelnden Pflanzen. Warten Sie deshalb mit dem Gros der Aussaaten bis Anfang März. Sonnenblume, Kapuzinerkresse oder Schmuckkörbchen sät man sogar erst ab April, dann aber direkt ins Freie. Auskunft über Saattermine im Einzelnen finden Sie auf den jeweiligen Saattütchen, die man bis zur Aussaat licht- und luftdicht im Kühlschrank lagert.

Aussäen Schritt für Schritt

01 Ausstreuen, Füllen Sie bis 3 cm unterhalb des Randes Erde ein, die man glättet und andrückt. Die Samen gleichmäßig darauf verteilen.

02 Abdecken, Die Samen werden mit einer zwei bis drei Millimeter dünnen Schicht feinkrümeliger, gesiebter Anzuchterde abgedeckt.


03 Andrücken, Die Oberfläche anschließend mit einem Brettchen andrücken, damit die Samen Erdkontakt bekommen und gut keimen.

04 Angießen, Dicke Wassertropfen würden die Samen durcheinander wirbeln. Deshalb gießt man mit einem möglichst feinen Wasserstrahl.

05 Aufstellen, Beschriften Sie die Saaten. Bis Mai merkt man sich nicht alles! Eine durchsichtige Abdeckhaube sorgt für gutes Keimklima.

Für folgende Sommerblumen gilt als letzter Starttermin Mitte Februar, damit sie bereits im Mai Blüte bekennen

  • Löwenmäulchen sind die Wuchsfreudigsten
  • Ringelblumen braucht man in Beeten und Töpfen immer
  • Fleißige Lieschen erntet, wer sie im Januar sät
  • Ziertabak muss 80 cm Höhe erreichen, bis er dufte blüht
  • Eisenkräuter geben sich kühl, wenn man sie zu spät aussät
  • Gazanien starten beizeiten
[Das Bild ist von fesoj – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!