Brokkoli-Haselnuss-Quiche mit Cranberries und Schinken


Brokkoli und Schinken gehören sicher zu den Klassikern unter den Quichefüllungen. Um etwas Abwechslung in dieses leckere, aber altbekannte Gericht zu bringen, habe ich es um Haselnüsse und Cranberries erweitert. Eine äußerst schmackhafte Ergänzung!

„Brokkoli-Haselnuss-Quiche
„Brokkoli-Haselnuss-Quiche

Zutaten

Für den Teig:
100 g Mehl
100 g gemahlene Haselnüsse
80 g Butter
1/2 TL Salz

Für die Füllung:
1 Brokkoli
50 g Schinkenwürfel
50 g Haselnüsse
50 g getrocknete Cranberries
150 ml Sahne
150 ml Milch
3 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die gemahlenen Haselnüssen, Mehl, Butter und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls der Teig zu trocken ist, ein kleines bisschen kaltes Wasser dazugeben. Anschließend dünn ausrollen und in die Form legen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit er sich beim Backen nicht wölbt, und für 10 Minuten vorbacken.

Währenddessen den Brokkoli in kleine Röschen und den Strunk in dünne Scheiben schneiden. Haselnüsse sowie Cranberries grob hacken. Sahne, Milch, Eiern und die Gewürze verquirlen. Den Brokkoli auf dem Teigboden verteilen, mit der Sahnemischung übergießen und anschließend Haselnüsse, Cranberries und Schinkenwürfel darauf streuen. Für etwa 45 Minuten backen, bis die Füllung gestockt und der Brokkoli gar ist. Sollte der Rand zu dunkel werden, die Quiche einfach locker mit etwas Backpapier abdecken.

„Brokkoli-Haselnuss-Quiche


Like it? Share with your friends!