Dampfbügeleisen entkalken


Ein Bügeleisen entkalken

Ein Bügeleisen entkalkenDampfbügeleisen, die einige Zeit in Gebrauch waren, müssen entkalkt werden, weil nicht nur Leitungswasser, sondern auch destilliertes Wasser Kalk enthält, der sich im Bügeleisen absetzt und die Funktion beeinträchtigt. Ein Bügeleisen zu entkalken ist unkompliziert und dauert ca. 1 Stunde.


Utensilien

Man kauft im Supermarkt oder im Drogeriemarkt Entkalker für Elektrogeräte in flüssiger, Tabletten- oder Pulverform. Der Behälter, mit dem man das Bügeleisen befüllt und der als Zubehör zum Gerät mitgeliefert wird, bereitstellen. Außerdem braucht man einen Messbecher zum Anmischen der Entkalkungslösung und Wasser..

Alternativ kann man anstelle des Entkalkers auch Haushaltsessig verwenden.

Anleitung

01 Gemäß Packungsanleitung den Entkalker in der vorgeschriebenen Wassermenge im Messbecher auflösen. Alternativ die gleiche Menge Essig und Wasser im Messbecher mischen.

02 Entkalkerlösung bzw. Essig-Wasser-Mischung in den Einfüllbehälter für das Bügeleisen geben und dann in die Einfüllöffnung des Dampfbügeleisens gießen.

03 Bügeleisen einschalten, aufheizen und ca. 2 Minuten kräftig dampfen lassen.


04 Bügeleisen abschalten, Entkalkungslösung oder Essig-Wasser-Mischung 45 Minuten einwirken lassen.

05 Entkalkerlösung aus dem Bügeleisen abschütten, frisches Wasser einfüllen, das Gerät Leich schütteln und wieder auslaufen lassen.

06 Das Gerät ist jetzt entkalkt. Man kann es nun wegpacken oder frisches Wasser nachfüllen und mit dem Bügeln beginnen.

Tipps

  • Wird das Bügeleisen regelmäßig entkalkt, verringert sich die Einwirkzeit der Entkalkungslösung oder der Essig-Wasser-Mischung, man kann dann schon nach 15 Minuten die Lösung wieder entfernen.
  • Regelmäßiges Entkalken sorgt dafür, dass das Gerät einwandfrei funktioniert. Je nach Benutzungshäufigkeit sollte man alle 4 – 6 Wochen das Bügeleisen entkalken.
  • Wenn der Kalkgehalt des Leitungswassers sehr hoch ist, sollte man häufiger entkalken.
  • Destilliertes Wasser enthält im allgemeinen weniger Kalk und sollte daher bevorzugt verwendet werden.
  • Den Entkalker sollte man immer so aufbewahren, dass Kinder keinen Zugriff darauf haben.

[Das Bild ist von steffenz – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!