Eine Markise gründlich reinigen


So reinigt man eine Markise optimal und gründlich

So reinigt man eine Markise optimal und gründlichSobald die Temperaturen draußen steigen, sieht man sie wieder überall in der Innenstadt oder man selbst hat eine am eigenen Heim: die Markise. Die oft bunten Farben sehen nicht nur schön aus, sondern schützen gleichzeitig auch vor Sonne, Wind und Wetter. Damit sie aber in vollem Glanz erstrahlen können, müssen diese erst einmal vom Schmutz des Vorjahres gereinigt werden. Hier lernen Sie, wie Sie dies effektiv und vor allem gründlich tun können.


Vorab benötigen Sie folgende Utensilien

  • eine Leiter
  • einen Eimer
  • handwarmes Wasser (ca. 30 – 40 °C)
  • Lappen oder Bürste mit weichen Borsten
  • Reiniger (milde Seife oder Spülmittel)
  • einen Wischer (vorzugsweise mit Teleskopstange) oder einen Hochdruckreiniger

So gehen Sie mit einem Hochdruckreiniger vor

01 Stellen Sie ihre Leiter auf und achten Sie auf einen sicheren Halt, um Unfälle zu vermeiden

02 Lassen Sie die Markise noch im Kasten (falls vorhanden)

03 Schließen Sie den Hochdruckreiniger an und reinigen Sie den Kasten

04 Fahren Sie dann die Markise aus und säubern Sie die Oberseite von hinten nach vorne

05 Wiederholen Sie den Vorgang auf der Unterseite, ebenfalls von hinten nach vorne

06 Lassen Sie vor dem Aufrollen alles ordentlich trocknen


So gehen Sie ohne Hochdruckreiniger vor

01 Stellen Sie ihre Leiter auf und achten Sie auf einen sicheren Halt, um Unfälle zu vermeiden

02 Geben Sie etwas Reinigungsmittel in den Eimer und füllen ihn dann bis etwas über die Hälfte mit lauwarmen Wasser auf

03 Lassen Sie die Markise noch im Kasten (falls vorhanden) und befreien Sie ihn vom Dreck mit Bürste oder Lappen

04 Öffnen Sie die Markise und reinigen Sie die Oberseite von hinten nach vorne am besten mit dem Wischer

05 Wiederholen Sie den Vorgang auf der Unterseite, ebenfalls von hinten nach vorne

06 Lassen Sie vor dem Aufrollen alles ordentlich trocknen

Tipps für die richtige Pflege

  • Informieren Sie sich vor dem Kauf über spezielle Markisen mit Beschichtungen, die Schmutz und Wasser einfach abperlen lassen und so der Schmutzbildung entgegenwirken
  • Benutzen Sie keine ätzenden oder chlorhaltigen Reiniger, damit die Markise nicht rissig wird oder die Farben ausbleichen
  • Bei Schimmelbefall oder starker Verschmutzung (z.B. Vogelkot) sollten Sie sich einen speziellen Markisenreiniger aus dem Handel besorgen
  • Um Schimmel vorzubeugen, rollen Sie die Markise niemals im nassen und/oder schmutzigen Zustand auf, da dies sonst einen perfekten Nährboden für Pilze darstellt
  • Reinigen Sie die Markise regelmäßig, sodass Sie auch lange Freude daran haben können

[Das Bild ist von InAweofGod’sCreation – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!