Focaccia mit Rosmarin/Caponata/Zucchini


Weil die Zubereitung von Focaccia überhaupt nicht aufwendig ist und fast jedem Belag darauf köstlich schmeckt, habe ich zuletzt gleich drei Stück gebacken: Eine klassische Variante, schlicht belegt mit Rosmarin, Meersalz und Olivenöl, eine weitere mit fruchtiger Caponata zu verwerten sowie eine mit Zucchini, Mozzarella und Knoblauch.

„Focaccia

Zutaten für ein Focaccia

Für den Teig:
200 g Mehl
150 ml Wasser
10 g frische Hefe
Zucker, Salz

Für den Belag:
Olivenöl, Meersalz, Rosmarin

Zubereitung

Den Teig für die Focaccia wie hier beschrieben zubereiten. Großzügig mit Olivenöl bestreichen, Rosmarinnadeln und Meersalz daraufstreuen und für etwa 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 250°C goldbraun backen.

„Focaccia

Oder:
Caponata, Parmesan

Zubereitung

Den Teig für die Focaccia wie hier beschrieben zubereiten. Die Caponata sorgfälitg auf dem Focaccia verteilen und frischen Parmesan darüber reiben. Im vorgeheizten Ofen bei 250°C für etwa 10 Minuten backen.

„Focaccia

Oder:
1 kleine Zucchini
1 halbe Kugel Mozzarella
1 Knoblauchzehe
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Teig für die Focaccia wie hier beschrieben zubereiten. Zucchini mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen hobeln, Knoblauch in feine Scheiben schneiden und den Mozzarella würfeln. Den Teig dünn mit Olivenöl einpinseln und die Zucchinistreifen darauf anordnen. Die Streifen ebenfalls mit Olivenöl bestreichen und Mozzarella sowie Knoblauchscheiben darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ofen auf 250°C vorheizen und die Focaccia für etwa 10 Minuten backen.

„Focaccia


Like it? Share with your friends!