Gefüllte Pide mit Lammhackfleisch


Auch in Berlin ist es manchmal gar nicht so einfach ein leckeres Pide zu finden, weshalb ich beschlossen habe, mich einmal selbst daran zu versuchen. Gefüllt werden können Pide mit allem möglichen, wie hier zum Beispiel mit Lammhackfleisch und Paprika oder aber auch Spinat, Feta, Kartoffeln, Käse, Gemüse, Ei… die Möglichkeiten sind jedenfalls zahlreich.

„Gefüllte
„Gefüllte

Zutaten für vier Pide

Für den Teig:
400 g Mehl
15 g frische Hefe
125 ml Wasser
125 ml Milch
1/2 TL Zucker
1/2 TL Salz
1 Ei

Für die Füllung:
300 g Lammhackfleisch (Rinderhackfleisch geht natürlich auch)
1 Paprika
1 Tomate
1 Zwiebel
1 Bund glatte Petersilie
3 EL Tomatenmark
1 TL scharfes Paprikapulver
1 TL süßes Paprikapulver
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Hefe mit dem Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und dann bis auf das Ei mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. Für etwa zwei Stunden (oder länger) gehen lassen. Den Teig danach in vier gleich große Teile teilen und auf einer bemehlten Fläche zu länglichen Ovalen ausrollen.

Zwiebel, Tomate und Paprika fein würfeln und mit dem Fleisch sowie den anderen Zutaten vermengen. Die Füllung gleichmäßig auf den vier Teigböden verteilen, dabei einen schmalen Rand übrig lassen. Die Ränder einklappen und anschließend mit dem verquirlten Ei bepinseln. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C für etwa 25 Minuten backen.

Dazu passt zum Beispiel Joghurt mit Gurke und Minze (einfach Gurke raspeln, Minze hacken, mit Joghurt mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken).

„Gefüllte


Like it? Share with your friends!