Kartoffelbrot mit Vollkornmehl und Muskat


Es hat mich viel Zeit gekostet, bis ich endlich das perfekte Rezept für Karoffelbrot gefunden haben. Die vorangegangenen Versuche waren entweder zu fest, geschmacklich nicht überzeugend oder auch nach gefühlten Ewigkeiten im Ofen noch nicht ausgebacken. Ganz anders dieses Brot: es ist saftig, locker, hat eine knusprige Kruste und ein herrliches Aroma.

„Kartoffelbrot
„Kartoffelbrot

Zutaten

500 g mehlige Kartoffeln
350 g Vollkornmehl
350 g Mehl
200 ml Wasser
200 ml Milch
15 g Hefe
1 EL Salz
1/4 TL Muskatnuss

Zubereitung

Die Kartoffen mit der Schale in Salzwasser kochen und anschließend pellen. Grob raspeln und mit den Mehlen, Salz und einer Prise Muskat in eine Schüssel geben. Wasser und Milch abmessen und die Hefe darin auflösen. Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig für mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen, er sollte seine Größe etwa verdoppeln.

Einen Laib aus dem Teig formen und diesen weitere 30 Minuten gehen lassen, die Oberfläche im Anschluss mehrmals mit einem scharfen Messer einschneiden. Den Ofen auf 200°C vorheizen und das Brot für ca. 70 Minuten backen. Es ist fertig, wenn es sich beim Klopfen gegen die Unterseite hohl anhört.

„Kartoffelbrot


Like it? Share with your friends!