Mit dem Auto entspannt in den Uraub: das sollte man beachten


Mit dem Auto in den Urlaub. Vorher sollte man allerdings ein paar Dinge beachten...

Mit dem Auto in den Urlaub. Vorher sollte man allerdings ein paar Dinge beachten...Die Sommerzeit kommt, und der Urlaub steht vor der Tür. Den wollen viele natürlich mit dem Auto antreten, damit sie auch am Urlaubsort mobil sind. Dem steht nichts im Wege, wenn man einige Dinge beachtet.

Zuerst einmal sollte der Wagen einem allgemeinen Check unterzogen werden, den man am besten in einer Werkstatt machen lässt.


01 Sind die Reifen noch in Ordnung, was Profilltiefe und Unversehrtheit angeht?

02 Funktioniert die gesamte Beleuchtungseinrichtung einwandfrei?

03 Vielleicht muß auch noch vorher ein Ölwechsel gemacht werden, da viele ja oft eine große Strecke bis zu ihrem Urlaubsort zurücklegen.

04 Auch der Keilriemen muß kontrolliert werden, ebenso die Bremsflüssigkeit, die Kühlflüssigkeit, die Bremsbeläge und die Auspuffanlage.

In anderen Ländern gibt es teilweise auch andere Vorschriften, über die man  sich informieren sollten. So sind beispielsweise in einigen Ländern eine oder mehrere reflektierende Warnwesten vorgeschrieben, oder auch Reserve-Glühbirnen. Auch sollte man wissen, welche Geschwindigkeitsbegrenzungen es in den Ländern gibt, die man bereist oder auch nur mit dem Auto durchquert.

Alles in Ordnung? Dann geht es an die Routenplanung. Je nach Entfernung zum lang ersehnten Urlaubsziel ist es ratsam, einen oder mehrere Zwischenstopps einzuplanen, eventuell sogar eine Übernachtung. Außerdem unbedingt darauf achten direkt vor Antritt der Fahrt für ausreichend Schlaf zu sorgen.

Direkt vor der Fahrt

Der Tag der Abfahrt ist endlich da. Das Auto ist technisch in Ordnung und wird beladen.

01Die schweren Koffer kommen nach unten, die leichteren Sachen nach oben, und alles wird gegen verrutschen gesichert.

02 Der Luftdruck der Reifen wird entsprechend der Herstellerangaben erhöht


03 Die Scheinwerfereinstellung müssen noch der Beladung angepasst werden, falls dies nicht automatisch geschieht

04 Das Öl sollte für alle Fälle noch einmal kontrolliert werden

Grundsätzliches

01 Als Faustregel gilt, nicht mehr als 2 Stunden am Stück zu fahren, um sich dann eine etwa 15 minütige Pause zu gönnen, in der man sich mit etwas leichter Gymnastik wieder fit macht. Auch eine kleine und leichte Mahlzeit ist jetzt von Vorteil. Dann geht es weiter.

02 Besonders kleinere Kinder wollen auf der langen Fahrt unterhalten werden, also unbedingt auch an z.B Malsachen oder kleine Spiele für zwischendurch denken.

03 Etwas zu Trinken sollte immer in Griffweite des Fahrers / der Fahrerin sein.

Mit diesen Tipps geht es letztendlich entspannt und sicher in den Urlaub.

Gute Erholung! 🙂

[Das Bild ist von jo.in.pink via Flickr.]


Like it? Share with your friends!