Nudeln mit Salsiccia und Provolone [Pasta salsiccia e provola]


Mein letzter Urlaub in Neapel hat mir – neben unzähligen anderen kulinarischen Entdeckungen – ein neues Lieblingsgericht beschert: Pasta salsiccia e provola. Entscheidend ist hier eigentlich nur die Qualität der Wurst, ansonsten kann man bei diesem Gericht wirklich nichts falsch machen. Denn für die Würze sorgen Wurst und Käse und die Zubereitung dauert gerade einmal so lange wie die Kochzeit der Nudeln.

„Pasta
„Pasta

Zutaten für 4 Portionen

400 g Salsiccia
400 g Dosentomaten (oder sehr reife Kirschtomaten)
100 g Provolone
1 Knoblauchzehe
Olivenöl, Pfeffer, Zucker, Parmesan

Zubereitung

Die gewünschte Menge Nudeln aufsetzen. Wurstfüllung aus der Haut drücken und scharf in Olivenöl anbraten. Große Wurststücke dabei mit dem Kochlöffel zerdrücken. Die Tomaten und die klein gehackte Knoblauchzehe hinzugeben. Mit Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und vor sich hinköcheln lassen bis die Nudeln al dente sind. Die Nudeln nicht zu sorgfältig abgießen, sondern mit ein wenig Kochwasser zur Sauce geben. Den geriebenen Käse darüberstreuen und alles gut vermischen. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren. Salz braucht man bei diesem Rezept übrigens nicht, da Salsiccia und Provolone in der Regel schon salzig genug sind.

„Pasta


Like it? Share with your friends!