Pflanzen im Garten richtig bewässern


Wasser für Garten und Pflanzen - so bewässern sie richtig

Wasser für Garten und Pflanzen - so bewässern sie richtigDie beste Möglichkeit Pflanzen im Garten zu bewässern – so machen Sie alles richtig

Wie alle Lebewesen auf dieser Erde benötigen Blumen Wasser zum wachsen und gedeihen. Erhalten sie zuviel Wasser, ertrinken sie und sterben ab. Erhalten sie zu wenig Wasser, verdursten sie und sterben ebenfalls. Da es tausende von Pflanzensorten gibt, ist es notwendig, die Wasserbedürfnisse der jeweiligen Pflanze zu kennen und diese bei der Pflege zu berücksichtigen. Nur so kann die Pflanze gesund und üppig wachsen und blühen.


Für das Bewässern von Pflanzen im Garten benötigen Sie

  • Niederschlagsmesser
  • Tropfschlauch
  • Pflanzkübel
  • Kieselsteine

01 Testen Sie zuerst die Erde und die Wasserbedürfnisse, damit Sie den korrekten ph-Wert der Erde und den daraus resultierenden Wasserbedarf ermitteln können. Stellen Sie einen Niederschlagsmesser an die entsprechenden Pflanzstellen- so können Sie feststellen, wieviel Sie zu zusätzlich zu den bereists gefallenen Niederschlägen wässern müssen. Um Verdunstungsverluste zu minimieren, wässern Sie am besten in den frühen Morgenstunden oder am Abend. Wässern Sie ausgiebig und regelmässig.


02 Legen Sie einen Tropfschlauch um die Pflanzen, die eine gleichmässige Feuchtigkeitmenge benötigen. Ein Tropfschlauch ist eine zeit-und wassersparende Versorgung für die Pflanzen. Kontinuierlich abgegebene Wassertropfen versorgen gezielt die Pflanzenwurzel; ein Verdunstungsverlust ist Sonne, Wind oder Hitze ist dadurch sehr gering. Der Tropfschlauch sollte die Erde zwischen 15-30 cm durchfeuchten, dann ist die Bewässerung für die Pflanzen optimal.

03 Kübelpflanzen sollten jeden Tag gewässert werden. Um “nasse Füsse” und damit ein Rotten der Wurzeln bei Ihren Pflanzen zu vermeiden, füllen Sie den Pflanzkübel mit einer Drainageschicht aus Kieselsteinen, Blähton oder ähnlichem Material. Überprüfen Sie durch Fingerprobe, ob die Pflanzerde ca. 10 cm durchfeuchtet ist. Bei Pflanzgefässen mit Wasserreservoir sollte sich immer eine ausreichende Menge Wasser im Reservoir befinden. Über den Wurzelballen ziehen sich die Pflanzen die benötigte Feuchtigkeit. Achten Sie darauf, dass sich immer Wasser im Wasserreservoir befindet. Dadurch sind Ihre Pflanzen selbst bei einer längeren Abwesenheit ausreichend mit Wasser versorgt.

[Das Bild ist von jonny goldstein – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!