Praktisch und zum Vernaschen: Früchte und Gemüse im Garten


Schwarze Johannisbeeren im eigenen Garten

Schwarze Johannisbeeren im eigenen GartenWer einen eigenen Garten hat, erfreut sich auch an Pflanzen und Sträucherm die etwas Essbares bieten. Auch für Kinder ist ein Garten ideal, in dem sie im Vorbeigehen von den Pflanzen und Büschen naschen können. So gibt es eine Extra-Portion Vitamine und man kann sicher sein, dass das, was man selber isst oder die Kinder essen auch wirklich gut ist. 


Für den Garten als fruchtbringende Naschpflanzen geeignet sind z.B. folgende Pflanzen:

  • ein Haselnussstrauch (die Sorte “Hallesche Riesen” bringt sehr grosse Nüsse)
  • Himbeersträucher (hier gibt es sogar Sorten ohne Dornen)
  • Brombeeren (auch hier gibt es Sorten ohne Stacheln)
  • Erdbeeren
  • Walderdbeeren
  • Johannisbeeren
  • Stachelbeersträucher

natürlich sollte man auch den Gemüsegarten nicht außer acht lassen. Auch hier findet sich das ein oder andere zum Naschen.

  • Erbsen
  • Möhren
  • Radieschen
  • Kohlrabi
  • Blumenkohl

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Wer ein wenig mehr Platz hat, kann sich auch ein kleine Obstwiese mit z.B. Kirschbäumchen in seinen Garten pflanzen. Dabei solltem an nur daran denken, dass man Bäumchen kauft, die recht klein bleiben. So haben auch die Kinder die Möglichkeit an die Früchte zu kommen.

Achtung!
Wer sich selbst oder seinen Kindern Früchte und Gemüse aus dem Garten gönnt, sollte auch daran denken, dass es auch einige Früchte, Beeren und Blumen gibt, die für Menschen giftig sind. Also vorher sich und die Kinder informieren und waren!

[Das Bild stammt von Aureusbay. Vielen Dank]


Like it? Share with your friends!