Schimmel in der Wohnung entfernen


Schimmel richtig entfernen

Schimmel richtig entfernenSchimmel in der Wohnung und im Haus entfernen

Schimmel ist ein besonderes Problem in der Wohnung oder im Haus. Er ist vor allem deshalb problematisch, weil er die Gesundheit schädigen kann. Daher muss er auf jeden Fall entfernt werden. Für die eigenständige Schimmelentfernung gibt es folgende Tipps:


01 Zuerst muss auf jeden Fall das Fenster geöffnet werden. Ansonsten gelangen die Sporen des Schimmelpilzes in die Atemluft und wirken hier besonders schädlich. Außerdem sollten auch die Reinigungsmittel nicht eingeatmet werden.

02 Ist der Schimmel sehr ausgebreitet und großflächig empfiehlt es sich Schutzkleidung zu tragen. Hierzu gehören Schutzbrille, Schutzanzug sowie vor allem ein Atemschutz. Einen Atemschutz sollte man übrigens auch bei kleineren Schimmelflecken anlegen.

03 Dann wird der Schimmelfleck zuerst mit Essig abgerieben. Durch die Essigsäure werden die Schimmelpilze abgetötet.


04 Dann wird der Fleck mit hochprozentigem Alkohol behandelt. Diesen gibt es in der Apotheke. Eine andere Möglichkeit ist Isopropanol. Hierbei darf auf gar keinen Fall geraucht werden!

05 Wenn der Schimmel dann nicht verschwunden ist, kann einige Tage später eine Reinigung mit einer chlorhaltigen Lösung versucht werden. Vor allem hierbei muss aber unbedingt das Fenster offen stehen.

06 Nach der Entfernung des Schimmelflecks sollte die Schutzkleidung sauber gewaschen werden. Außerdem empfiehlt es sich auch, alle anderen Kleidungsstücke, Decken und Kissen zu waschen, die mit den Schimmelsporen in Berührung gekommen sein könnten.

07 Ist der Schimmel dadurch nicht beseitigt oder tritt er erneut auf, ist es Zeit, einen Experten heranzuziehen, um den Fleck endgültig zu entfernen. Der Experte muss vor allem auch die Ursache für den Befall feststellen. Ansonsten verschwindet der Schimmelfleck nicht.

[Das Bild ist von seishin17 – via Flickr – vielen Dank]


Like it? Share with your friends!