Selbstgemachte Mayonnaise & Ranch Dressing


Nicht gerade kalorienarm, aber dafür sehr lecker und viel besser als die gekaufte, ist selbstgemachte Mayonnaise. Ich mache sie zwar nicht oft, aber wenn, dann esse ich sie gerne zu Ofengemüse, in Nudel- oder Kartoffelsalat oder eben in Form von Ranch Dressing, das mit Kräutern, Buttermilch und saurer Sahne überhaupt nicht schwer, sondern schön frisch schmeckt.

„Selbstgemachte
„Selbstgemachte

Zutaten für die Mayonnaise

250 ml neutrales Öl (ich habe Rapsöl benutzt)
1 Ei
1 TL Senf
1 Spritzer Zitronensaft
Pfeffer, Salz

Zubereitung

Das Ei in einen hohen Behälter geben, Öl daraufgießen und die anderen Zutaten hinzugeben. Nun eine Pürierstab bis zum Boden des Gefäßes hineinstecken. Den Pürierstab einschalten und ganz langsam nach oben ziehen – fertig. In vielen Rezepten steht, dass es am besten klappt, wenn alle Zutaten die gleiche Temperatur haben, aber ich bin für sowas zu ungeduldig und benutze das Ei immer direkt aus dem Kühlschrank. Die Mayo ist trotzdem immer was geworden.

„Selbstgemachte
„Selbstgemachte
„Selbstgemachte

Zutaten für das Ranch Dressing

1/2 Cup Mayonnaise (115 g)
1/3 Cup Saure Sahne (75 g)
1/4 Cup Buttermilch (60 ml)
1/4 – 1/2 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Schnittlauch
Petersilie
Dill
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Mayo, Saure Sahne und Buttermilch verrühren. Die Zwiebel und die Kräuter sehr fein hacken und dazugeben. Knoblauch pressen und ebenfalls zu den anderen Zutaten geben. Nun alles miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Portion reicht zum Beispiel für eine große Portion Nudelsalat.

„Selbstgemachte


Like it? Share with your friends!