Südthailändisches Gurken-Relish mit Chili


Gurken-Relish wird vor allem im Süden Thailands häufig als Beilage zu Curry serviert und schmeckt unheimlich gut: süß-sauer, frisch und dank der Chili auch ein bisschen scharf. Das Rezept stammt aus dem Buch “Thailand – Das Kochbuch”, aber da es im Original sehr süß ist, habe ich es etwas abgewandelt – mehr Gurke, weniger Zucker. Das Relish passt übrigens auch perfekt zu Steak oder Gegrilltem, wie zum Beispiel Halloumi.


Zutaten

1/2 Salatgurke (ca. 200 g)
100 ml Essig
75 g Zucker
2 Schalotten
1 Chili
1/4 TL Salz

Zubereitung

Gurke, Schalotten und Chili in feine Scheiben bzw. Ringe schneiden. Essig, Zucker und Salz in einen Topf geben und erhitzen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat und die Konsistenz sirupartig wird. Gurke, Schalotten und Chili unterrühren und abkühlen lassen.

Vor einem Jahr: Hefezopf mit Quark-Zitronen-Füllung
Vor zwei Jahren: Risotto mit Gorgonzola, Erbsen und Walnüssen
Vor drei Jahren: Beef Stew mit Zitrone, Rosmarin und Knoblauch


Like it? Share with your friends!