Süßkartoffel-Lauch-Gratin mit Salbei


Im Gegensatz zum klassischen Kartoffelgratin kommt dieses Süßkartoffel-Lauch-Gratin aus Donna Hays Die neuen Klassiker ganz ohne Sauce aus. Und die braucht man auch gar nicht, denn allein schon die Zusammenstellung von Gemüse und Gewürzen sorgt für ein gelungenes Geschmackserlebnis. Dazu kommt der Käse, der die einzelnen Schichten miteinander verbindet und dem Gratin noch eine würzige Note gibt.


Zutaten für 4 Personen

400 g Süßkartoffeln
400 g Kartoffeln
2 Stangen Lauch
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
1 Hand voll frischer Salbei
150 g Appenzeller (im Original: Fontina)
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Käse raspeln. Süßkartoffeln und Kartoffeln in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln. Mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Den Lauch in Scheiben schneiden und den Knoblauch hacken. Die Butter in eine Pfanne geben und Lauch und Knoblauch etwa 5 Minuten darin weich schmoren. Ebenfalls salzen und pfeffern.

Die Kartoffelmischung, Lauch, Salbei sowie die Hälfte des Käses in eine Auflaufform oder auf ein Backblech schichten. Am Schluss den restlichen Käse darauf verteilen. Locker mit Alufolie abdecken und für 30 Minuten backen. Anschließend die Alufolie entfernen und für weitere 30 Minuten backen bis das Gratin eine goldbraune Farbe angenommen hat.


Like it? Share with your friends!